„30 Tage im November“ – die KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz ist dabei

Nach dem Motto „Erinnerungskultur stärkt Demokratie“ veranstaltet die zivilgesellschaftliche Initiative „Die Anstifter – InterCulturelle Initiativen e.V.“ aus Stuttgart eine bis jetzt 152 Termine umfassende Veranstaltungsreihe mit dem Namen „30 Tage im November“.

Der Fokus liegt dabei darauf, aufzuzeigen, wohin Intoleranz, Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit führen können. Gleichzeitung sollen Wissen und Werte vermittelt werden, die uns befähigen, Frieden, Demokratie und Freiheit immer wieder neu zu fordern, zu bewahren und die Allgemeinen Menschenrechte zu verteidigen!

Hier geht es zur Projektseite „30 Tage im November“ und hier zur Initiative „Die Anstifter“.

Da oben skizzierter Ansatz identisch mit unseren Vereinszielen ist, sind wir mit einer Veranstaltung dabei. Unter dem Titel „Das KZ vor der Haustür – Vaihingen/Enz“ führen wir

am Samstag, den 12. November 2022 von 14 bis 17 Uhr eine öffentliche Führung in der Gedenkstätte durch.

Hier die entsprechende Ankündigung im Veranstaltungskalender von „30 Tage im November“.
Eine Anmeldung unter Gedenkstaette-Vaihingen@web.de ist erforderlich.

Den gesamten Veranstaltungskalender können Sie hier einsehen.