News Archiv

2021-08-17

Nachruf: Leopold Paul Rosenkranz – ehemaliger Häftling des KZ Vaihingen/Enz – ist am 13. August 2021 im Alter von 98 Jahren im Stuttgart gestorben.

Herr Rosenkranz ist 1922 in Radom /Polen als Sohn eines Rabbiners geboren und verbrachte dort die Jugend. In Radom lebten damals ca. 35000 Juden. Nachdem 1939 die Deutschen Polen überfielen, wurde auch Radom besetzt und 1941 wurde die Stadt abgeriegelt und in ein Ghetto verwandelt. Ein Jahr später unternahm die SS eine erste Großrazzia, in deren Verlauf alle Kranken, Alten, […]

2021-05-21

Izhak Akerman

Beunruhigt durch den Gewaltausbruch im Nahen Osten, bei dem sich die Hamas und Israel tagelang bombardierten und dafür gegenseitig die Verantwortung zuschoben, nahm unser Vorstandsmitglied Jörg Becker am 12. Mai Kontakt mit Izhak Akerman auf. Im Telefonat führte der 93-jährige Überlebende des KZ Vaihingen/Enz aus, dass er es furchtbar fände, was religiöse Fanatiker anrichten. In Haifa – seinem Wohnort – […]

2021-04-14

PRESSEMITTEILUNG der KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz e.V. zur Veranstaltung am 11.April 2021 auf dem Marktplatz und dem KZ-Ehrenfriedhof

Gedenken aller Opfer des KZ Vaihingen/ Enz am Volkstrauertag am 14. November 2021 Mit Unverständnis mussten wir, der Verein KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz,  zur Kenntnis nehmen, dass am vergangenen Sonntag  von Marsch des Lebens in Vaihingen/Enz eine Gedenkveranstaltung  durchgeführt wurde, auf der der jüdischen Opfer des KZ-Vaihingen gedacht wurde. Auf dem KZ-Friedhof sind ungefähr 15 Prozent der Opfer jüdischen Glaubens. Dieser Friedhof […]

2021-01-02

Weihnachts- und Neujahrsgrüße von Überlebenden

Zum Neuen Jahr lassen Isaak und Rachel Akerman aus Haifa herzlich grüßen und wünschen uns für 2021, dass wir alle gesund bleiben und die Pandemie bald überwunden werden kann. Sie haben bisher die Corona-Epidemie in häuslicher Quarantäne gut überstanden. Isaak geht jeden Tag etwas vor der Haustüre spazieren. Am meisten vermissen sie die Begegnungen mit ihren Enkeln und ihrer Tochter […]

2020-12-24

30 Jahre Verein bzw. Initiative KZ Gedenkstätte Vaihingen /Enz – Kranzniederlegung

Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Vereins KZ Gedenkstätte Vaihingen/Enz haben Mitglieder des Vorstandes und des Vereins am Sonntag, 29. November 2020, einen Kranz zum Gedenken der Opfer des Konzentrationslagers auf dem KZ Friedhof niedergelegt. Leider musste die geplante Veranstaltung in der Peterskirche pandemiebedingt abgesagt werden.

2020-11-08

Informationstafel zum KZ Vaihingen/Enz am neuen Radweg an der ehemaligen WEG-Trasse

Unweit der KZ-Gedenkstätte an der einstmaligen Trasse der Württembergischen Eisenbahngesellschaft (WEG), die jüngst zum Radweg umgebaut und am 8. Oktober 2020 offiziell eingeweiht wurde, ist eine Erinnerungstafel, die über das KZ-Vaihingen/Enz und an die grausamen Ereignisse, die in unmittelbarer Nähe geschehen sind, informiert, aufgestellt worden. Sie entstand in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Vaihingen/Enz, dem Gedenkstättenverein und den Bodendenkmalpflegern des Landesdenkmalamtes. […]

2020-11-07

In Gedenken an Eugeniusz Dabrowski

Der ehemalige polnische Häftling Eugeniusz Dabrowski starb am 02.11.2020 im Alter von 92 Jahren in Warschau. Er war im Laufe der Jahre mehrmals Gast in Vaihingen, zuletzt zum 60 . Jahrestag der Befreiung des KZ Vaihingen im Jahr 2015. Bei diesem Besuch sprach er auch vor Schülern des Stromberg- und des Friedrich-Abel-Gymnasiums über seine schreckliche Leidenszeit in mehreren Konzentrationslagern. Er  […]

2020-08-01

Beitrag über das KZ-Vaihingen und die KZ-Gedenkstätte auf Regio-TV

Am 1. Juni 2020 lief ein etwa 12-minütiger Film über das KZ-Vaihingen, der die Geschehnisse während der 8-monatigen Existenz vom August 1944 bis April 1945 thematisiert. In einem Gespräch kam die heute 95-jährige Zeitzeugin Wendelgard von Staden ausführlich zu Wort. Hier können Sie den Beitrag von Regio-TV ansehen.

2020-03-02

Schwacher Wehrmachtsoffizier und SS-Männer mit Spaß am Quälen

Schülerinnen des Friedrich-Abel-Gymnasiums gehen der Frage nach, wer waren die Täter im KZ Vaihingen? Im Rahmen von GFS-Arbeiten (GFS = gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen, also ein Referat gleichwertig einer Klausur) haben sich sechs Schülerinnen der Jahrgangsstufe 2 intensiv mit den Tätern des KZ Vaihingen auseinandergesetzt. Das Projekt ist Teil der Partnerschaft zwischen dem FAG und der KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz e.V. Die […]

2020-02-03

„Demokratie findet vor Ort statt oder gar nicht!“ – Dr. Michael Blume – Antisemitismusbeauftragter des Landes Baden-Württemberg zu Gast in der KZ-Gedenkstätte

Am 23. Januar 2020 sprach Dr. Blume auf Einladung unseres Vereins im voll besetzten Seminarraum der Gedenkstätte vor rund 50 Zuhörern zum Thema „Hilft Gedenken gegen Antisemitismus?“. In seinem Vortrag ging er zum einen ausführlich auf die weit zurückreichenden Wurzeln des Antisemitismus ein. Seine zweite wichtige Fragestellung war es, welche – leider sehr aktuelle und gefährliche Rolle – Antisemitismus heute […]